Mobilfunk

Vodafone bietet Smartphone-Rückkauf an

25.03.2013 | 09:57 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Vodafone nimmt neuerdings gebrauchte Smartphones in Zahlung an und will mit der Aktion auch einen Beitrag für den Umweltschutz leisten.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion "TauschRausch" bietet der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone seit kurzem seinen Kunden die Möglichkeit an, in über 1.600 Vodafone-Shops und Partnerfilialen ihre alten Smartphones und Handys einzutauschen und bei Kauf eines neuen Geräts oder Zubehörs einen Rabatt zu erhalten. Einen Preisnachlass gewährt Vodafone außerdem auch beim Kauf eines Prepaid-Pakets oder bei Abschluss eines neuen Vertrags.

Zusätzlich zu "TauschRausch" ist auch die Smartphone- und Handy-Ankaufswebsite Vodafonerueckkauf.de gestartet, auf der man sich mit wenigen Klicks darüber informieren kann, wie viel das alte Gerät noch wert ist. Das Smartphone/Handy sendet man dann per Post zu Vodafone, wo es überprüft wird und anschließend die Kaufsumme an den Verkäufer überwiesen wird. Für ein gebrauchtes Galaxy S3 mit 16 GB werden bis zu 160 Euro geboten und für ein iPhone 4S (16 GB) immerhin bis zu 200 Euro.

Laut Angaben von Vodafone werden die gebrauchten Handys weiterverwendet, was die Umwelt schone. "Zuvor werden alle persönlichen Daten zertifiziert gelöscht, sodass eine Wiederherstellung ausgeschlossen ist", wie Vodafone betont. Bei Vodafonrueckkauf.de arbeitet Vodafone mit Zone Impact (ZI) zusammen, einem Tochterunternehmen von eRecycling , das seit 2009 das Ziel verfolgt, ein skalierbares Modell zur Aufbereitung und Wiederverwendung von ursprünglich nutzlosen Geräten anzubieten.

1741495