937399

Vodafone will mit neuen Tarifen Festnetz angreifen

06.06.2005 | 15:25 Uhr |

Mit einem festen Paketpreis und ohne Grundgebühr will Vodafone D2 der Deutschen Telekom im Festnetz stärker Konkurrenz machen.

vodafone Logo
Vergrößern vodafone Logo

Ab dem 13. Juni biete das Unternehmen seinen Kunden mit dem Tarif Zuhause eine Alternative zum Festnetz an, teilte das Unternehmen am Montag in Düsseldorf mit. Das Paket ist bereits für 20 Euro monatlich zu haben und enthält 1000 Inklusivminuten oder mehr als 16 Stunden für Standardgespräche ins deutsche Festnetz. Wer damit nicht auskomme, zahle pro Minute 4 Cent.

Telefonate in ein deutsches Mobilfunknetz kosten den Angaben zufolge 25 Cent je Minute. Der Zuhause-Bereich kann je nach geographischer Lage einen Radius von bis zu 2 Kilometern erreichen. Ab dem 13. Juni erhielten die Vodafone-Zu-Hause-Kunden zudem einen eigene Festnetznummer.

Vodafone sieht in diesem Marktsegment große Wachstumschancen. Noch immer würden 90 Prozent aller Gesprächsminuten über das Festnetz geführt. «Von diesem Kuchen wollen wir uns ein Stück abschneiden», erklärte Friedrich Joussen aus der Vodafone-Geschäftsleitung. Ähnlich günstige Tarife bieten bereits die Münchner 02 mit ihrem Genion-Tarif und E-Plus.

Info: Vodafone

0 Kommentare zu diesem Artikel
937399