2177496

Vogue portaitiert "Modekonzern" Apple

18.02.2016 | 14:39 Uhr |

Längst ist die Fachpresse nicht mehr allein, wenn es um Apple geht. Was die Kollegen von der Mode aber schreiben, ist Vogue-elwild.

Über Apple und seine Protagonisten wurden und werden zahlreiche Analysen und Portraits geschrieben nun hat sich auch die Modezeitschrift Vogue an das Thema gemacht und mit Tim Cook, Jony Ive und dem Architekten des neuen Apple Campus 2 Sir Norman Foster gesprochen. Herausgekommen ist ein Stück mit dem Titel " Apple und Mode: Eine Liebesgeschichte für das digitale Zeitalte r", das keinerlei neue Einsichten bringt, aber jede Menge schräge Prosa. Halten Sie sich fest und lesen Sie über "die Hohepriester der Technologie", Wände aus Glas, abstrakte Artefakte, kontrapunktische Uhren und Neuheiten von vor 6000 Jahren.

Aber gut, nicht erst seit Apple Angela Ahrendts vom Modekonzern Burberry abgeworben hat, steht das Unternehmen im Blickpunkt der Fashion-Magazine. Einige Leser*innen berichten, dass diese manchmal recht amüsant zu lesen sind, wollen wir das also nicht so eng sehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2177496