1461893

Vierte Klage gegen Apple und AT&T wegen iPhone

25.09.2008 | 12:30 Uhr |

Am New Yorker Bezirksgericht ist die mittlerweile vierte Klage gegen Apple und AT&T wegen des iPhones eingegangen.

Der Kläger Jai Sen will seine Klage auf eine Sammelklage ausweiten. Die Vorwürfe gegen den Hersteller und den Provider sind ähnlich denen in den bisherigen Klagen. Das Telefongehäuse neige zu Haarrissen, im 3G-Netz verbrauche das iPhone zu viel Energie und belaste somit seinen Akku über Gebühr, die Infrastruktur des Providers AT&T entspreche nicht den Erwartungen, die von "irreführende Werbung" angeheizt würden. Der Kläger fordert wie seine Vorgänger Schadensersatz und Disclaimer auf den iPhone-Verpackungen, die vor den möglichen Problemen warnen, Apple solle zudem seine Werbespots entsprechend anpassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461893