884090

Voodoo 2 im Macintosh

21.07.1999 | 00:00 Uhr |

Der Chip- und Grafikkartenhersteller 3dfx hat Treiber veröffentlicht, mit denen man handelsübliche und mit Voodoo-2-Chips bestückte Wintel-Grafikbeschleuniger auch im Mac einsetzen kann. Die drei Dateien bieten Unterstützung für die Grafikbibliotheken Glide und Rave und sollen laut 3dfx praktisch alle Voodoo-2-Karten am Mac lauffähig machen. Voodoo-2-Karten sind auf Spiele zugeschnittene Zusatzkarten, die das Signal der Hauptgrafikkarte durchschleifen und nur aktiv werden, wenn ein Rave- oder Glide-kompatibles Spiel sie aktiviert. Besitzer von blauweißen Powermacs brauchen laut 3dfx für Glide-Beschleunigung keine Zusatzhardware - der Glide-Treiber von 3dfx soll mit ATIs Rage-128-Karten problemlos funktionieren. Die Rave-Beschleunigung übernimmt ATIs eigener Rave-Treiber. lf

Info: 3dfx. Internet: www.berlin.de www.europe.3dfx.com/view.asp?IOID=276, Preis: kostenlos, Verfügbarkeit: ab sofort

0 Kommentare zu diesem Artikel
884090