1489174

Was die WWDC 2012 (nicht) bringt

08.06.2012 | 09:00 Uhr |

Drei Tage vor Apples Entwicklerkonferenz häufen sich die Gerüchte. Wir haben die wichtigsten Themen zusammengefasst.

Im Moscone Center in San Francisco wird bereits fleißig gewerkelt: Seit Dienstag ist das Gebäude mit großen Bannern behängt, die das Motto der diesjährigen WWDC bekannt geben: „Where great Ideas go on to do great things“.
 
Groß war in jedem Fall die Liste an Gerüchten über Neuankündigungen, die im Vorfeld im Internet kursierten. Die WWDC gilt in der Tat als geeignete Plattform für Apple, um neue Produkte anzukündigen, seitdem der Konzern nicht mehr an der Macworld teilnimmt, auf der Steve Job einst das erste iPhone präsentierte.  
 
Auf den folgenden Seiten haben wir die wichtigsten Themen der WWDC 2012 zusammengefasst:

  • iOS 6 mit Siri-Apps und Facebook-Integration

  • Neue Macbook Pro- und MacPro-Reihe

  • Apple TV, iPad Mini und iPhone 5

0 Kommentare zu diesem Artikel
1489174