893196

W3C fasst Web-Grundlagen zusammen

03.09.2002 | 10:44 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Die "Technical Architecture Group" (TAG) des "World Wide Web Consortium" (W3C) hat die wichtigsten technischen Prinzipien des Web zusammengefasst. Das Dokument "Architectural Principles of the World Wide Web" beschreibt Spezifikationen zur Identifizierung von Ressourcen im Internet, Datenformate und Protokolle. Es versteht sich als eine Sammlung von knappen Beschreibungen diverser Techniken, auch wenn diese noch nicht vom W3C als Standards beschlossen sind. Das Dokument ist in ständiger Überarbeitung; insbesondere die Kapitel Datenformate und Protokolle sind nach Angaben der TAG unvollständig.
Die TAG war Ende vergangenen Jahres auf Druck der IT-Industrie gegründet worden, die befürchtete, der Web-Erfinder Tim Berners-Lee könnte zu sehr die technische Ausrichtung des W3C dominieren. Vorsitzender der neunköpfigen TAG ist Berners-Lee, der drei Mitglieder der Gruppe benennt. Fünf weitere Repräsentanten sind von den W3C-Mitgliedern gewählt. Es handelt sich um Vertreter von Microsoft, Hewlett-Packard, Bea, Sun und der Apache Software Foundation. (ls)

0 Kommentare zu diesem Artikel
893196