886858

W3C gibt zweite SMIL-Version frei

17.08.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das World Wide Web Consortium (W3C) hat die Version 2.0 der Spezifikation Synchronized Multimedia Integration Language (SMIL) als Standard anerkannt. SMIL erlaubt es Entwicklern, multimediale Präsentationen für das Internet mit Ton, Grafik, Video und Text auf XML-basierender Sprache zu erstellen und zeitlich zu synchronisieren. Unter anderem ermöglicht die neue Version auch den Einsatz der Spezifikation für Handhelds und Mobiltelefone.

0 Kommentare zu diesem Artikel
886858