895738

WD verspricht ATA-Festplatte mit SCSI-Werten

20.02.2003 | 09:58 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Western Digital hat nach eigenen Angaben eine Festplatte mit ATA-Anschluss entwickelt, die bei 30 Prozent niedrigerem Preis die gleiche Leistung erreicht wie bislang im Highend übliche SCSI-Laufwerke. Die "WD Raptor" bietet 10.000 U/min, 1,2 Millionen Stunden MTBF (Mean Time Between Failures) und eine mittlere Zugriffszeit von 5,2 Millisekunden. Das ist dem Hersteller eine Garantie von fünf Jahren wert. Eine Ausführung mit 36 GB Kapazität kostet 160 Dollar; vergleichbare SCSI-Festplatten sind um 200 Dollar erhältlich.

Allerdings gibt es bei der Produktion der unterschiedlichen Plattenkategorien auch weiterhin deutliche Unterschiede. ATA-Drives werden beispielsweise zu mehreren getestet, SCSI- und Fibre-Channel-Laufwerke einzeln. Jedes Jahr werden etwa 160 Millionen ATA-Festplatten ausgeliefert im Vergleich zu 20 Millionen SCSI-Geräten. IDC schätzt, dass sich der Markt aktuell in 87 Prozent ATA, elf Prozent SCSI und zwei Prozent Fibre Channel aufteilt. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
895738