1052496

Atheros kündigt extrem sparsamen Funk-Chip an

31.10.2007 | 13:42 Uhr |

Der Halbleiterhersteller Atheros hat einen Durchbruch im Bereich des Energieverbrauchs verkündet und den nach eigenen Angaben weltweit sparsamsten WLAN-Chip für mobile Endgeräte vorgestellt.

Die Mikrochips der AR6002-Familie sollen im Standby-Modus "nahezu null Energie" verbrauchen, so der Hersteller in einer Aussendung. Des weiteren konnten die Atheros-Ingenieure die Leistungsaufnahme im aktiven Modus verglichen mit ähnlichen Bauteilen um 70 Prozent reduzieren.

Mit den neuen Chips erhalten Smartphones und PDA eine deutlich längere Akkulaufzeit. Ein durschnittlicher Handyakku mit 800 mAh soll in Verbindung mit dem Atheros-Chip ein VoIP-Dauergespräch von 100 Stunden ermöglichen. Neben der datenschonenden VoIP-Anwendung würden sich die Komponenten jedoch optimal für breitbandige Einsätze eignen. Geräte, die mit dem Chip ausgestattet sind, könnten bis zu 200 Gigabyte Daten herunterladen, ohne eine externe Stromversorgung zu benötigen, verspricht der Hersteller.

Atheros bietet die Chip-Serie in vier Varianten an. Sie sollen die Funkstandards 802.11a oder 802.11g beherrschen und in den Frequenzbändern von 2,4 oder 5,0 Gigahertz funken können. Zudem sollen sie mit Verschlüsselungstechniken bis hin zu WPA2 arbeiten. Zu finden sollen die Energiespar-Chips vor allem in Smartphones werden und somit den Gesamtverbrauch der Geräte, die vielfach mehrere Funktechnologien zur Datenkommunikation beherrschen, deutlich reduzieren. Derzeit liefert das Unternehmen die ersten Muster der AR6002-Serie aus. Die Massenproduktion soll Anfang 2008 aufgenommen werden. (pte/hal)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052496