926450

WLAN-Bridge für DivX-Player von Trans-Technology

13.09.2004 | 17:07 Uhr |

Der japanische Hersteller Trans-Technology bietet für seinen Netzwerk-fähigen DVD/DivX-Player DVX-500E nun eine optionale WLAN-Bridge an.

Dadurch entfällt die Notwendigkeit Kabel zu verlegen um den Player ans heimische Netz anzuschließen.
Mit der mit bis zu 152 bit WEP-verschlüsselten WLAN-Bridge lässt sich nicht nur Video sondern auch Audio streamen. So kann man Webradio oder die eigene auf dem Rechner gespeicherte Musiksammlung auf dem heimischen Player hören.
Die bis zu 54 MBit schnelle 802.11g WLAN-Bridge BA-100 wird für 75 Euro UVP in den Handel gelangen, zusammen mit dem 280 Euro teuren DVX-500E schnürt Trans-Technology ein Paket für 350 Euro. Erhältlich ist der Player über das Internet.
Das weit verbreitete MPEG4-basierte DivX-Format bietet eine höhere Qualität bei gleicher Dateigröße beziehungsweise eine deutlich kleinere Dateigröße bei gleicher Qualität als die MPEG2-basierte DVD. Am Mac spielt DivX der offizielle DivX-Quicktime-Codec oder die beiden Player Video-LAN Client und Mplayer , je nach Auflösung wird ein G3 oder G4 mit 400-500 MHz als Minimum vorausgesetzt.

Info WWW.TRANS-TECHNOLOGY.COM

0 Kommentare zu diesem Artikel
926450