1450574

WWDC 2012 angeblich am 11. bis 15. Juni

25.03.2012 | 14:09 Uhr |

World Wide Developer Conference von Apple ist eine beliebte Veranstaltung nicht nur für Entwickler. Jedes Jahr sind die Tickets weniger als in einem Tag vergriffen, es kommt darauf an, rechtzeitig davon zu erfahren

05 Apple Logo blauer Himmel
Vergrößern 05 Apple Logo blauer Himmel

Bei der letzten Entwicklerkonferenz in San Francisco lag das Augenmerk von Apple auf dem Betriebssystem. Und zwar auf nicht nur einem, sondern beide Versionen, OS X Lion und iOS 5, haben reichlich Aufmerksamkeit verdient. OS X Lion kam kurz danach in den Mac App Store, das vorgestellte iOS 5 wurde erst im Oktober bei der iPhone-Keynote zum Download frei gegeben.

Nun kann man sicher sein, dass die nächste Entwicklerkonferenz auch ein Erfolg sein wird. In den letzten Jahren war die Veranstaltung immer am gleichen Ort abgehalten, in Moscone Center West in San Francisco. Apple hält sich bei solchen Vorankündigungen gern geheim und lädt die Entwickler zwei oder drei Wochen davor offiziell ein. Seit einiger Zeit ist aber in Moscone Center ein Termin für ein " Corporate Meeting " von 11.06.2012 bis 15.06.2012 auf drei Ebenen (Stockwerken) reserviert. Der Name des Veranstalters ist nicht ersichtlich, in den letzten Jahren waren die Spekulationen auf Apples WWDC unter solchen Einträgen meistens korrekt. Den Verdacht verstärkt auch der restliche Terminkalender in Moscone Center West: die meisten Termine davor und danach sind mit konkreten Veranstaltern eingetragen.

Jetzt kann man noch ziemlich wenig über die Inhalte auf der nächsten WWDC sprechen. Sicher ist, dass Apple das Nachfolger-System von OS X Lion vorstellt - OS X 10.8 Mountain Lion. Mountain Lion war ein klassischer "One more thing…"-Beitrag, der außerhalb jeglicher Keynote stattfand. Apples Manager haben das System einigen wenigen Journalisten und Bloggern auf privaten Vorstellungen in den USA Anfang Februar vorgestellt. Ausgewählte Funktionen wie der neue Nachrichten-Dienst iMessage kann man schon jetzt unter OS X Lion nutzen. Freuen kann man sich auf die Vorschau der nächsten iOS-Version. Wenn Apple den Produktionszyklus des iPhone einhält und das nächste Gerät im Herbst vorstellt, kommt mit großer Sicherheit die Entwickler-Version bereits im Sommer. Zwei Wochen nach der geplanten WWDC 2012 am 30. Juni wird Apple endgültig den Cloud-Dienst Mobile Me abschalten. iCloud wird auf der Konferenz sicherlich einer der größten Schwerpunkte sein. Der neue Online-Dienst von Apple ist sein fast einem Jahr für die Nutzer freigeschaltet. Die Entwickler-Version von Mountain Lion zeichnet die Entwicklung des Dienstes auf: Simultane Synchronisation aller Dokumente auf allen Geräten, Game Center für Spiele, Airplay-Mirroring für Streaming der Video-Inhalte zwischen den Geräten.

An dieser Stelle ist es ziemlich verführerisch über den Fernseher von Apple zu spekulieren. Die Gerüchte dazu kursieren seit zwei Jahren im Netz. So wie der Stand der Dinge zur Zeit ist, ist es eher unwahrscheinlich. Nicht, dass Apple nicht im Stande ist, ein tolles Gerät zu entwickeln und zu produzieren. Bei dem nächsten Apple TV kommt nicht auf die Technik sondern auf die Inhalte an. Und wie der Angebot für das Apple TV der dritten Generation beweist (vorgestellt am 7. März zusammen mit dem neuen iPad), sind nur wenige Inhalte-Anbieter bereit, den Vertrieb der Filme und Serien völlig Apple zu überlassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450574