977104

Wacom stellt neue Marke "Bamboo" vor

14.09.2007 | 12:39 Uhr |

Wacom hat eine neue Produktlinie von Grafik-Tabletts für Einsteiger unter dem Namen Bamboo vorgestellt.

Die Preise für die Eingabegeräte, die der kreativen Beschäftigung dienen sollen, beginnen bei 80 US-Dollar. Jedes der Tabletts bietet vier programmierbare Knöpfe für spezielle Aufgaben, ein berührungsempfindlicher "Touch-Ring" ermöglicht zoomen und scrollen. Die neue reihe kommt mit zunächst zwei Produkten. Während das 80 US-Dollar tuere Bamboo sich an Home- und Office-Anwender richtet, hat Wacom mit dem Bamboo Fun Digital-Fotografen im Visier, die mit dem Tablett ihre Bilder aufhübschen oder andere gestalterische Arbeiten verrichten. Das Bamboo Fun kommt mit drahtlosem Stift, Maus und Software wie Adobe Photoshop Elements 4, Nik’s Color Efex Pro 2 GE und Corel Painter Essentials 3 zur Auslieferung und ist in den beiden Ausführungen "Klein" und "Mittel" in den Farben schwarz, weiß, blau oder silber erhältlich. Je nach Größe kostet das Tablett 100 oder 200 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977104