1002838

Sony Ericsson tritt mit Play Now plus gegen Nokias Musik-Abo an

25.09.2008 | 08:28 Uhr |

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson hat am Mittwoch ein neues Musik-Abo-Angebot für Mobiltelefone angekündigt und macht damit dem großen Gegenspieler Nokia direkte Konkurrenz.

Der neue Dienst «PlayNow plus» solle zunächst in diesem Jahr in Schweden zusammen mit dem Telekom-Provider Telenor gestartet werden und Anfang 2009 in weiteren Ländern, teilte Sony Ericsson am Mittwoch im schwedischen Lund mit. Nokia hatte seinen Musikdienst «Comes with Music», der ähnlich mit einem auf jeweils ein Jahr angelegten Abo funktioniert, für Oktober zunächst in Großbritannien angekündigt. Für die Nutzung des Dienstes will Sony Ericsson eine spezielle Ausführung seines Walkman-Handys mit vorinstalliertem Zugang auf den Markt bringen. Die Nutzer sollen auf über fünf Millionen Musik- Stücke aller vier großen Musik-Konzerne sowie einiger lokaler Plattenlabels zugreifen können. Allerdings sind die Songs anders als bei Nokia angekündigt mit einem Kopierschutz (DRM) versehenen. Die Musik soll besonders schnell und in hoher Qualität auf das Handy geladen werden können, hieß es. Auf den geplanten Walkman-Handys mit vorinstalliertem «PlayNow plus» soll der Kunde bereits rund tausend besonders populäre Songs vorfinden. Nach Ablauf des Abonnements dürfe er allerdings nur «eine große Anzahl der meist gespielten Songs» behalten, erklärte Sony Ericsson. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002838