915242

Wall Street feiert Rücktritt von Motorola-Boss

23.09.2003 | 12:04 Uhr |

Die Börsen haben gestern die Nachricht vom Rücktritt des Motorola-Chefs Christopher Galvin positiv aufgenommen.

Der Kurs der Motorola-Aktie stieg am Montag an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq um einen Dollar oder rund 11 Prozent auf den Schlusskurs von 12,08 Dollar. Zahlreiche Analysten änderten ihre Einstufung des Motorola-Wertpapiers und gaben dabei ihrer Hoffnung Ausdruck, dass ein neuer Vorstand das Geschäft des weltweit zweitgrößten Handy-Produzenten auf eine solidere Basis stellen werde. Dazu könnten auch Abspaltungen einzelner Unternehmensbereiche beitragen, wie die Nachrichtenagentur Reuters vom New Yorker Parkett berichtet. Der Befürchtung einiger Analysten, Motorola könne in seinem derzeit laufenden dritten Geschäftsquartal die eigene Erwartung nicht erfüllen, begegnete der G4-Hersteller mit einer erneuten Bestätigung seiner Geschäftsprognose.

0 Kommentare zu diesem Artikel
915242