1015017

Gravis meldet Diebstahl von iPods und iPhones

10.03.2009 | 13:28 Uhr |

Wer dieser Tage in Kleinanzeigenbörsen oder auf Auktionsseiten über vermeintlich günstige iPod- und iPhone-Angebote stolpert, sollte wachsam sein. Nach einem Einbruch in den Berliner Gravis-Store fehlten 200 iPods und 20 iPhones.

iPod Familie 2008
Vergrößern iPod Familie 2008

Mit einem Gully-Deckel hatten in der Nacht zum Dienstag die Diebe ein Fenster des Gravis-Stores in Berlin eingeschlagen und waren so in den Laden eingedrungen, meldet die Pressestelle des Händlers. Es sei davon auszugehen, dass die 200 entwendeten iPods und die 20 gestohlenen iPhones (18 Vertragsmodelle und 2 Prepaid-Modelle) bald in einschlägigen Handelsplattformen auftauchen könnten.

Die Geräte seien mit Warensicherungsetiketten versehen, die sich nur schwer und kaum rückstandsfrei entfernen ließen. Legal bei Gravis erworbene iPods und iPhones könne man anhand von Rechnungen identifizieren oder am Aufkleber für den Service Finderlohn 2.0.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1015017