1783340

Was Apple auf der WWDC nicht zeigte

14.06.2013 | 09:12 Uhr |

iOS 7, Mavericks, Macbook Air, Mac Pro: Apple hatte am Montag auf der WWDC nicht gerade wenige Produktneuheiten zu zeigen. Dennoch hat einiges gefehlt, meint unser US-Kollege Lex Friedman.

Und damit meinte er nicht das iPhone 5S oder iPhone 6, das Apple womöglich zusammen mit neuen iPads im Spätsommer vorstellen wird, sondern für Entwickler interessante Optionen in iOS und OS X . Das Motto der WWDC versprach die "Entstehung neuer Welten", kühne Optimisten sahen darin einen Hinweis auf ein SDK für das Apple TV . Das war aber nicht der Fall, Apples Settopbox bleibt allein für den Hersteller zugänglich. Wer etwa Inhalte aus Internet-Mediatheken von Fernsehsendern auf sein TV-Gerät bringen will, ist weiter auf Airplay von iPhone und iPad angewiesen.Auch von einer iWatch und einem zugehörigen SDK gab es noch keine Spur - aber dafür ist es wohl noch mindestens etliche Monate zu früh.

In iOS fehlt Friedman die Möglichkeit, andere Apps als Apples zu Standardanwendungen für das Webbrowsing, Mailing oder den Kalender zu bestimmen. Auch können Dritthersteller die Mitteilungszentrale nur bedingt nutzen. Lediglich Unterordner in App-Ordnern sind nun möglich, aber keine weiteren Neuheiten bei der App-Organisation und Widgets wie in OS X fehlen weiterhin völlig wie auch eine App, die in iCloud abgelegte Dokumente organisieren könnte.

Friedman vermisst zudem Siri in OS X Mavericks , im Vorfeld der WWDC galt die Integration des Sprachassistenten als quasi siche r. Das Design hat Apple in Friedmans Augen auch nicht weit genug überholt, doch könnte hier die Zeit helfen. Bekannterweise hatte Apple Ressourcen aus der OS-X-Entwicklung zu Gunsten des völlig neu gestalteten iOS abgezogen, womöglich werden auch Apps wie Kontakte oder Gamecenter bis zur finalen Fassung von Mavericks noch an das Design der neuen Kalender-App angepasst. Das Macbook Air gefällt Friedman wegen der höheren Batterielaufzeit, er vermisst jedoch eine LTE-Option , um auch unterwegs immer online sein zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1783340