1832248

Wasserfest: Fake-Werbung veräppelt iPhone-Nutzer

26.09.2013 | 13:05 Uhr |

Im Web kursiert eine Werbung, die suggeriert, das Update iOS 7 mache iPhones wasserfest. Das ist natürlich Unsinn. Aber einige iPhone-Besitzer könnten darauf reingefallen sein.

"Aktualisiere auf iOS 7 und werde wasserfest", so heißt es in einer im Web, auf Twitter und sozialen Netzwerken kursierenden Werbe-Anzeige , die von der Gestaltung und Inhalt her den Eindruck erweckt, von Apple zu stammen. Von "bahnbrechenden Innovationen" ist in der gefakten Anzeige die Rede, durch die das iPhone mit iOS 7 in die Lage versetzt werde, über das Display und den Home-Button plötzliche Änderungen in der Temperaturumgebung zu registrieren. Im Notfall schalte dann ein neuer, smarter Schalter sofort die Stromversorgung und andere lebenswichtige Komponenten des iPhones ab und schütze das Gerät so vor Wasserschäden. Die Wasserfestigkeit werde durch die Garantiebedingungen von Apple abgedeckt, heißt es weiter. Ursprung des Scherzes ist offenbar das Chaos-Forum 4chan.

Das ist natürlich alles Unsinn.

Einige iPhone-Besitzer könnten darauf reingefallen sein, wie der US-IT-Nachrichtendienst Cnet meldet . Es gibt jedenfalls Tweets und Facebook-Einträge von Nutzern, die sich darüber beschweren, dass ihr Gerät nach dem Eintauchen im Wasser defekt gewesen sei. Wie beispielsweise dieser Twitter-Nutzer namens Joe. Es ist jedoch ebenso möglich, dass Joe und Co. nicht wirklich darauf reingefallen sind, sondern nur so tun.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1832248