1179299

Super 8 auf Bittorrent gesichtet - US-Promi schuld?

09.08.2011 | 05:51 Uhr |

Der erst kürzlich gestartete Kinofilm "Super 8" kursiert bereits in P2P-Netzwerken. Besonders pikant: Der Name eines US-Promis steht im Zusammenhang mit dem Leak.

Super 8 auf Bittorrent gesichtet - US-Promi schuld?
Vergrößern Super 8 auf Bittorrent gesichtet - US-Promi schuld?

Seit dem Wochenende macht eine illegale Version des Films Super 8 ihre Runden in P2P-Tauschbörsen. Im neuen SciFi-Film führte J.J. Abrams die Regie und zu den Produzenten gehörte Steven Spielberg. In den USA kam der Film bereits im Juni in die Kinos. Seit dem 4. August ist der Film auch in deutschen Kinos zu sehen.

Bei der auf P2P-Tauschbörsen aufgetauchten Version von Super 8 handelt es sich um eine sogenannte Screener-Version des Films. Filmstudios versenden solche Screener-Versionen an Jury-Mitglieder und Prominente. Bei der betreffenden Version taucht während des Films der Schriftzug "H. Stern" in der oberen rechten Seite auf. Die im Internet aufgetauchte Version des Films war ursprünglich nur für den US-Talk-Promi Howard Stern gedacht, der als sehr guter Freund von J.J. Abrams gilt.

Gegenüber US-Medien bestätigte ein Mitarbeiter von Paramount Studios anonym, dass Howard Stern eine Screener-Version von Super 8 erhalten habe. Untersuchungen von Paramount hätten aber ergeben, dass keinerlei direkte Verbindung zwischen Stern und der im Internet aufgetauchten Version bestünden. Das Wort "direkt" lässt zumindest den Verdacht zu, dass ein Mitarbeiter von Stern für die Veröffentlichung des Films im Internet verantwortlich sein könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1179299