2091606

Wearables-Markt soll um 173 Prozent wachsen

19.06.2015 | 16:13 Uhr |

Einer Prognose von IDC zufolge wird der Markt für Wearables heuer und in den kommenden Jahren stark wachsen.

Bereits bis Ende dieses Jahres sollen insgesamt 72,1 Millionen Geräte über die Ladentische gegangen sein.
 
Im Jahr 2014 konnten den Zahlen von IDC zufolge weltweit 26,4 Millionen Wearables verkauft werden. Neben „Smart Wearables“ wie Smartwatches fließen in diese Zahlen allerdings auch die Verkäufe von „Basic Wearables“ wie Fitnesstrackern ohne Display mit ein. Während im letzten Jahr deutlich mehr basic wearables (22,1 Millionen) als smart wearables (4,2 Millionen) verkauft wurden, sollen sich die Zahlen in diesem Jahr annähern.
 
Bei einem Wachstum von 173 Prozent sollen bis Ende 2015 insgesamt 72,1 Millionen Wearables weltweit verkauft werden und dabei 33,1 Millionen Geräte unter die Kategorie Smart Wearables fallen (Basic Wearbles 39 Millionen).
 
Eine genaue Aufschlüsselung der Statistik nach Gerät bietet IDC nicht. In den nächsten vier Jahren soll der Markt für Wearables weiter stetig wachsen und in 2019 ein Volumen von 155,7 Millionen verkauften Geräten erreichen.
 
Einen großen Anteil an dem diesjährigen Wachstum wird auch Apple mit der Apple Watch haben. Zwar äußerte sich das Unternehmen aus Cupertino bisher noch nicht offiziell zu den Verkaufszahlen der Smartwatch, es wird allerdings geschätzt, dass Apple schon jetzt weltweit zwischen 5 und 6 Millionen Apple Watches verkaufen konnte und diese Zahl bis zum Ende des Jahres noch auf knapp 15 Millionen Geräte steigen könnte.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2091606