945496

Web-Historiker Browseback ist final

06.12.2005 | 13:33 Uhr |

Die öffentliche Beta-Phase des Web-Tools Browseback ist damit zu Ende. Das finale Produkt für die Übersicht über die eigene Web-Historie kostet knapp 30 US-Dollar.

Browseback
Vergrößern Browseback

Browseback notiert im Hintergrund genau, welche Internet-Seiten man für einen einstellbaren Zeitraum besucht hat. In sich Dock-artig oder wie in einem Kartenspiel auffächernden Vorschau-Fenstern mit verkleinerten Ansichten der Sites erhält man einen schnellen Überblick über die besuchten Sites. Diese kann man anschließend direkt im Browser ansteuern, als PDF versenden oder ausdrucken. Sehr hilfreich ist ferner die integrierte Suchfunktion, mit der man über Stichworte der besuchten Sites die passenden URLs schnell auffindet. Als Neuerungen teilt SmileOnMyMac insbesondere einstellbare Hintergrundfarben, Unterstützung für ältere Grafikkarten, Sound-Effekte, Lokalisierungen (auch in Deutsch) sowie Fehlerbereinigungen mit. Das Tool unterstützt alle gängigen Mac-Browser inklusive Opera und Omni Web. Eine Demoversion der Software ist 30 Tage lang kostenlos lauffähig. Die deutsche Version ist erhältlich bei Danholt Consulting Services (vorm. Oloid GmbH und Daholt Research)

Info: SmileOnMyMac

0 Kommentare zu diesem Artikel
945496