891688

Web Services lassen auf sich warten

11.06.2002 | 11:12 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das derzeit viel diskutierte Konzept der Web Services wird sich nach Einschätzung der Wirtschaftsforscher von Berlecon Research erst im Jahr 2005 in geeigneten Anwendungsbereichen etablieren. Neue Konzepte brauchen eben Zeit, so das Unternehmen, das eine aktuelle Studie zum Thema "Web Services und E-Business-Integration" vorgelegt hat. Gegenwärtig sei die Diskussion zu sehr von kurzfristigem Denken bestimmt, wodurch das Thema Gefahr läuft, ein ähnliches Schicksal wie WAP zu erleiden: Überzogener Hype und unreife technische Lösungen hätten hier einen an sich guten Standard "verbrannt", so Berlecon. Gegenwärtig herrsche bei Web Services noch Hype und Neugier vor, erste Projekte würden im kommenden Jahr gestartet. Allerdings werde kaum ein Unternehmen wichtige IT-Komponenten nur wegen der fehlenden Web-Services-Fähigkeit austauschen. Daher empfiehlt Berlecon bei aller "Faszination", die das Konzept mit sich bringt: "Ball flach halten." (ajf)

weiter

0 Kommentare zu diesem Artikel
891688