1048256

Youtube bringt alle neuen Videos auch im WebM-Standard

20.04.2011 | 11:17 Uhr |

Die Video-Plattform Youtube macht Ernst und codiert alle neu hoch geladenen Filme ab sofort auch im von Google favorisierten WebM-Standard. Flash und H.264 werden weiterhin unterstützt.

Google, zu dessen Konzern Youtube seit geraumer Zeit gehört, will sich von H.264 als Webstandard für eingebettete HTML5-Videos verabschieden und lieber auf die eigene Lösung WebM ("Open Web Media Project") setzen. Die jüngste Entwicklung auf Youtube ist ein großer Schritt in diese Richtung. Auch ältere Videos sollen nach und nach in das neue, laut Google lizenzfreie Format überführt werden. Allerdings könne dies eine Zeit lang dauern, so Youtube. Etwa 30 Prozent respektive 99 Prozent der häufig aufgerufenen Videos lägen jedoch schon in WebM vor. Außer Chrome nutzen auch Opera und Firefox den WebM-Standard in HTML5-Video-Tags, während Apples Safari und Microsofts Internet Explorer auf H.264 setzen. Dies gilt auch für alle iOS-Geräte von Apple, die sich Flash von Anfang an verweigert haben. Mehr zum Hintergrund des Streits lesen Sie auf Macwelt unter diesem Link . Ob und wann es ein WebM-Plug-in für Safari und den Internet Explorer geben wird, ist bislang nicht geklärt - auch nicht, ob und wann Youtube den Support für H.264 in HTML5 einstellen will.

Info: Electronista

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048256