891074

Web.de: Wachstum durch digitale Bezahldienste

26.04.2002 | 11:22 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Der Umsatz der Web.de AG ist mit 4,8 Millionen Euro um 45 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres (3,3 Millionen Euro) gestiegen. Im Vergleich zum vierten Quartal 2001 beträgt der Zuwachs 16 Prozent. Den Nettoverlust konnte die Internet-Company im Jahresvergleich von neun Millionen auf 3,5 Millionen Euro reduzieren und gegenüber dem vorhergehenden Quartal mehr als halbieren. Web.de führt diese Verbesserung auf die Ende letzten Jahres eingeleitete Restrukturierung zurück. Im vierten Quartal wollen die Karlsruher den Break-even erreichen.

Vor allem von den im vergangenen Jahr eingeführten digitalen Bezahldiensten verspricht sich Web.de einen Wachstumsschub. Einer Ad-hoc-Meldung zufolge haben die Einnahmen in diesem Bereich gegenüber dem vierten Quartal 2001 um 78 Prozent auf 1,1 Millionen Euro zugelegt und machen damit mittlerweile knapp ein Viertel des Gesamtumsatzes aus. Die Online-Werbeumsätze, auf die rund die Hälfte der Gesamteinnahmen entfallen, konnte Web.de trotz der schwierigen Marktbedingungen von 1,6 auf 2,2 Millionen Euro steigern. Die E-Commerce-Umsätze gingen dagegen gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres von 1,6 auf 1,4 Millionen Euro zurück. (sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
891074