1037938

HP setzt ganz auf WebOS

26.07.2010 | 12:20 Uhr |

HP, der neue Besitzer von Palm, hat allen Spekulationen über HP-Smartphones mit Windows Phone 7 oder Android eine Abfuhr erteilt. Einzig Palms WebOS werde auf HP-Smartphones laufen.

Palm Pre Web OS
Vergrößern Palm Pre Web OS

In einem Gespräch mit dem US-Wirtschaftssender CNBC hat HP-Manager Todd Bradley erklärt, dass HP bei Smartphones ausschließlich auf Palms viel gelobtes Betriebssystem WebOS setzen werde. HP hatte den angeschlagenen Hersteller Palm Ende April für rund 1,2 Milliarden US-Dollar übernommen . Hauptgrund für die Übernahme dürfte Palms Know-How bei mobilen Geräten und das Betriebssystem WebOS gewesen sein.

HP will mit dieser eigenen Plattform nun Apple und die Android-Plattform angreifen. WebOS soll sowohl bei Endkunden- als auch bei Businesssmartphones zum Einsatz kommen. Windows Phone 7 und Android werden demnach keine Rolle in HPs Planung spielen. CNBC geht davon aus, dass HP nun mit Netzbetreibern verhandeln wird, um die neuen HP-Smartphones anzubieten und dass HP App-Entwickler für die WebOS-Plattform gewinnen will. Am Rande der WWDC gab es bereits eine von Palm organisierte Party, auf der Palm eine Million Dollar für eine erfolgreiche, vom iPhone auf WebOS portierte App ausgeschrieben hat.

Auf dem HP-Tablet soll aber wie geplant Windows 7 statt WebOS zum Einsatz kommen.

Link: CNBC

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037938