957094

Webcam mit Infrarot-LEDs

13.10.2006 | 10:00 Uhr |

Lindy bietet eine Webcam zum Anschluss an den USB-Port an. Wie viele Bilder pro Sekunde aufgenommen werden, können Nutzer einstellen.

Die Kamera verfügt über einen Sensor, der 350.000 Pixel aufzeichnet. Videomaterial kann man in der maximalen Auflösung von 800 x 600 Pixeln aufnehmen. Drei Infrarot-LEDs sollen auch weiter entfernte Objekte ausleuchten, die Farbgebung soll dabei natürlicher sein als bei anderen künstlichen Lichtquellen. Mit der mitgelieferten Software stellt man Helligkeit oder Kontrast der Aufnahmen ein, auch Spezialeffekte stehen zur Auswahl.

Die Kamera nimmt wahlweise in Schwarzweiß oder Farbe auf. Der Hersteller hat das Modell mit einem integrierten Mikrofon ausgestattet. Lindy bietet die Kamera für Notebook-Besitzer mit einem 30 cm langen Schwanenhals an, für den Desktop-Einsatz gibt es eine Variante mit einem zusätzlichen Standfuß.

Die Kamera läuft unter Mac-Systemen ab Mac-OS X. Die Kamera ist im Handel zu einem Preis von rund 28 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
957094