878044

Webstar V auf der WWDC

18.05.2001 | 00:00 Uhr |

Mit Spannung erwarten Experten die Mac-OS-X-Version der Webserver-Sutie Webstar von 4D. Erst im letzten Jahr hatte der französische Datenbankhersteller das Programm zusammen mit dem früheren Eigner Starnine übernommen und kurz darauf angekündigt, die aus Web-, FTP-, Mail- und Proxy-Server bestehende Suite auf Apples neues Betriebssystem zu portieren. Brendan Coveney, CEO von 4D, verspricht in einer Presseerklärung deutlich höhere Geschwindigkeit und Stabilität für Webstar V, da das Programm auf die BSD Socket-Netwerk APIs zugreife und von präemtiven Multithreading profitiere. Bisherigen Anwendern von Webstar 4.4 wolle man den Umstieg auf Mac-OS X so leicht wie möglich machen, nicht eine Zeile Code sollen Webmaster auf ihren Sites ändern müssen. Webstar V lässt sich auch weiterhin mit der Applikation Webstar Admin TCP/IP-basiert fernwarten. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
878044