1234601

Black Friday im Apple Store München

25.11.2011 | 10:15 Uhr |

Der Black Friday ist als Startschuss für den Weihnachtseinkauf hierzulande noch relativ unbekannt. Apple-Kunden nehmen die Rabatt-Angebote aber gerne an.

07 Tuere oeffnet sich
Vergrößern 07 Tuere oeffnet sich

München, am Freitag, 25. November 2011, acht Uhr morgens. Die Fußgängerzone rund um Marienplatz, Kaufinger- und Neuhauserstraße liegt ruhig da, keines der Geschäfte in einer der größten Shoppingmeilen Europas hat bereits geöffnet. Keines? Einzig der Apple Store in der Rosenstraße, vor dem bereits rund 30 Kunden in der Kälte ausgeharrt hatten, bis sich die Glastüren öffneten, begeht den "Black Friday" als Startschuss für den Weihnachtseinkauf. Der Termin ist in Deutschland noch wenig bekannt, was vor allen Dingen damit zusammenhängen dürfte, dass der letzte Donnerstag des Novembers kein Feiertag wie in den USA ist. So bleibt der Apple Store heuer noch der einzige Händler in Münchens Zentrum, der heute mit Rabatten lockt. Auch die anderen sieben Apple Stores in Deutschland begehen heute den Black Friday, wem es draußen zu kalt oder der nächste Retail-Store zu weit ist, kann auch im Apple Store Online zu vergünstigten Konditionen einkaufen.

Rabatte bietet Apple heute zwar nicht für alle im Store erhältlichen Produkte an, aber quer über die gesamte Palette. Das kleinste iPad 2 ist heute etwa für 444 Euro erhältlich, statt für 479 Euro, der iPod Touch kostet heute 158 Euro statt 189 Euro, für die iMacs, das Macbook Air und das Macbook Pro bietet Apple jeweils 91 Euro Preisnachlass. Aber auch Produkte von Dritten gibt der Apple Store heute zu einem niedrigeren Preis her, beispielhaft steht hier das Soundsystem Zeppelin Air von Bowers & Wilkins, das fast 17 Prozent weniger kostet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234601