1008685

Black Friday: Analysten von Preisnachlässen enttäuscht

01.12.2008 | 15:05 Uhr |

Von Rabatten bis zu 15 Prozent im Apple Store hatten Analysten am Black Friday geträumt, die Realität enttäuschte daher.

Black Friday
Vergrößern Black Friday

Laut UBS und Kaufman Bros hat Apple nur bis zu 100 US-Dollar auf Macs und 20 US-Dollar auf iPods nachgelassen, der Startschuss in die vorweihnachtliche Einkaufsaison dürfte daher weniger Resonanz erhalten haben als in den Vorjahren. Die Rabatte lagen zwar in der Größenordnung des letzten Jahres, in der Konjunkturflaute hätte Apple aber mit größeren Nachlässen die Kundschaft locken sollen. Immerhin gab Apple auf Zubehör von Drittherstellern höhere Preisnachlässe, stellt Shaw Wu von Kaufmann Bros fest. Lautsprecher wären bis zu 40 Prozent günstiger gewesen, auch beim Anpassen der Preise an die Angebote der Konkurrenten habe sich Apple kulanter gezeigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1008685