944226

Welches Betriebssystem hätten's denn gerne?

07.11.2005 | 11:41 Uhr |

apple logo
Vergrößern apple logo

Während Mac OS X für Intel-Prozessoren mit jedem Versionssprung stärker an die eigene Hardware gebunden wird , scheint Apple aus der Option, Linux und Windows auf einem künftigen Intel-Mac zu installieren, ein Feature zu machen: Ein eingereichtes Patent soll die Wahl zwischen einem „ersten Betriebssystem“ und einem „zweiten Betriebssystem“ schützen, das Mac-OS X, Microsoft Windows und Linux einschließt.

Apple hatte das Patent mit dem Titel System and method for creating tamper-resistant code“ mit der Nummer 0050246554 am vergangenen Mittwoch beim amerikanischen Patent & Trademark Office eingereicht. Darin ist auch von einer „virtual machine“ die Rede, die er erlaubt, zwischen einem „Macintosh Computer“ und einem „Windows PC“ zu wählen. Damit sei es wahrscheinlich, Mac OS X als „natives“ Betriebssytem zu betreiben und zusätzlich Windows in einer virtuellen Umgebung zu nutzen, ist sich der IT-Journalist Sandy McMurray sicher . Ein handfester Vorteil, immerhin wäre Apple damit der einzige Hersteller, der Computer anbietet, die sich mit beiden Betriebssystemwelten verstehen. ( macnews.de /chr)

0 Kommentare zu diesem Artikel
944226