989524

Welcome to Macintosh: Apple-Dokumentation feiert Premiere

25.03.2008 | 12:59 Uhr |

Die 90-minütige Dokumentation "Welcome to Macintosh" wird am 6. April auf dem Wisconsin Film Festival erstmals öffentlich gezeigt werden.

Der Film zeichnet die Geschichte des Unternehmens aus Cupertino nach, vom Apple I bis zum heutigen Tage. Einige Interviews wie zum Beispiel mit dem ehemaligen Mac-Evangelisten Guy Kawasaki würzen die Dokumentation. Noch sind Robert Baca und Joshua Rizzo dabei, weitere Aufführungen auf Filmfestivals zu planen und über internationale DVD-, Download- und Blu-ray-Veröffentlichungen nachzudenken. Bis die Dokumentation den Sprung über den großen Teich in hiesige Gefilde schafft, muss man sich also vorerst mit den Trailern zufrieden geben. Oder den Machern im Forum zum Film Löcher in den Bauch fragen.

Info: Welcome to Macintosh

0 Kommentare zu diesem Artikel
989524