1052568

Microsoft holt sich neuen IT-Chef

18.01.2008 | 10:16 Uhr

Microsoft, der weltgrößte Software-Konzern, hat sich seinen eigenen neuen IT-Chef von Disney abgeworben. Der Vorgänger des 56-jährigen Tony Scott war vom Windows-Hersteller im November gefeuert worden, weil er gegen interne Regeln verstoßen habe. Worum genau es dabei ging, wurde nie bekannt.

Der IT-Chef (Chief Information Officer, CIO) verantwortet die Computer-Infrastruktur eines Unternehmens. Bevor er diesen Job beim Unterhaltungs-Riesen Disney übernahm, war Tony Scott IT-Chef beim Autobauer General Motors. Im Microsoft-Konzern bekommt er auch den Posten eines Vize-Präsidenten, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. (dpa/hal)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052568