1006837

Apple fährt Macbook-Produktion zurück

11.11.2008 | 10:10 Uhr |

Apple soll die Produktion von Macbooks um etwa 20-30 Prozent gedrosselt haben. Ob es sich dabei um das neue oder das alte Modell handelt, ist unbekannt.

Nach Informationen der chinesischen Commercial Times soll Apple die Produktion der Macbook-Modelle bei Asustek um 20 bis 30 Prozent zurückgefahren haben, der Hersteller Quanta soll den Rückgang allerdings teilweise auffangen. Ob die Reduzierung alle oder nur bestimmte Macbook-Modelle trifft, ist unklar, möglicherweise greifen Kunden nicht mehr zu dem älteren weißen Macbook, das Apple noch als Einstiegsmodell anbietet.

Apples COO Tim Cook gab bekannt, dass im Vorfeld der Vorstellung der neuen Macbooks weniger Laptops bestellt wurden. Deshalb konnte Apple möglicherweise die Lagerbestände der Vorgängermodelle nicht genug reduzieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1006837