934359

Wer es nicht im Kopfe hat...

22.03.2005 | 13:54 Uhr |

"Wie hieß denn noch die Seite, wo ich den Link gefunden habe..?" Vergesslichen Zeitgenossen hilft jetzt in solchen Fällen Safari Scrapbook von Pocket Mac . Während der Apple Browser ohne Konfigurationsänderung nur eine Woche lang die besuchten Seiten im Verlauf zeigt, zeichnet das "Scrapbook" von Pocket Mac alle besuchten Seiten in eine Datenbank auf. Vorteil: Auch Textinhalte der Seite werden mitgesichert, so dass die Eingabe von einigen Schlagworten, die zwar in keinem Zusammenhang mit der URL, aber mit dem dargestellten Inhalt steht, ausreicht, um in Sekundenschnelle die Web-Seite wieder zu finden. Das Safari Scrapbook kostet 17,95 US-Dollar, häufiger daran zu denken, interessante Seiten zu bookmarken, kostet gar nichts...

0 Kommentare zu diesem Artikel
934359