2105961

Wer hats erfunden?

07.08.2015 | 16:30 Uhr |

Apple greift Erfindungen auf und macht sie mit eigenen Produkten populär. Doch wer steckt eigentlich dahinter?

Wer hats erfunden? Mit diesem Spruch hat der Kräuterzucker-Hersteller Ricola Karriere gemacht. Bei Apple ist es genau anders herum. Obwohl Steve Jobs als genialer Erfinder gilt – die Firma greift oft die Erfindungen anderer auf und macht sie in ihren Produkten zum Erfolg. Das gelingt so gut, dass viele IT-Innovationen wie Siri, Touch-ID oder den App Store beispielsweise automatisch Apple zugeschrieben werden. Den ursprünglichen Erfinder, im Falle des App Store ist das der Anbieter Handango, hat längst jeder vergessen. Doch was wäre aus vielen genialen Erfindungen geworden, wenn Apple sie nicht aufgegriffen und verbessert hätte? Sie würden womöglich heute noch im Verborgenen schlummern und die IT-Branche wäre noch einige Schritte zurück.

Unsere Macworld-Kollegen haben in einer netten Bildergalerie populäre Innovationen aus Mac, iPad oder iPhone herausgepickt und die eigentlichen Erfinder dazu gesucht. Das Ergebnis ist ein vergnüglicher Blick in die IT-Geschichte: Oder hätten Sie gewusst, wer die Fenster am Desktop, den Sprachassistenten oder die Videotelefonie tatsächlich erfunden hat?

0 Kommentare zu diesem Artikel
2105961