932322

Wer hats verraten?

21.02.2005 | 15:22 Uhr |

Noch ist die Ankündigung zwar von keiner offiziellen Stelle bestätigt, aber ein Produktmanager von Motorola hat in einem Radio-Interview einen iPod mit Bluetooth angekündigt.

Dass solch eine Ankündigung ausgerechnet von einem Motorola-Verantwortlichen stammt, mag irritieren. Wenn man jedoch berücksichtigt, dass es sich bei der Quelle für die Ankündigung eines iPod mit Bluetooth um Bogdan Nedelcou handelt, Produktmanager für die Sparte "Auto" bei Motorola , bekommt das Ganze einen Sinn. Monsieur Nedelcou war vergangene Woche bei der französischen Radiostation France-Info zu Gast, um über die Neuigkeiten zu berichten, die Motorola auf dem Salon :3GSM in Cannes vorgestellt hat. Die 3GSM ist die größte europäische Handymesse und fand vergangene Woche statt. Zunächst kündigte Nedelcou nur an, dass Motorola an einer Lösung arbeite, die es erlaube, Handys an das Lautsprechersystem im Auto anschließen zu können. Als besonderen Clou versprach er, dass diese Lösung ohne Kabel auskäme, denn sie setzte auf einen mit Bluetooth ausgestatteten iPod als Zwischenglied, den - uuups - Apple in absehbarer Zeit vorstellen werde.

Ob es nun daran liegt, dass viel weniger Menschen Französisch sprechen als Englisch, oder daran, dass Menschen, die sich für Handys interessieren, bei der Erwähnung eines Bluetooth-iPod nicht die Ohren spitzen, auf jeden Fall sorgte die Meldung der französischen Website www.mac4ever.com bislang für erstaunlich wenig Nachhall. Dass das Interview authentisch ist, beweist zumindest die über die Website zugängliche Aufzeichnung in Real Audio.

0 Kommentare zu diesem Artikel
932322