1456492

Wer wird Meistertrainer?

31.01.2001 | 00:00 Uhr |

Sports Interactives komplexe Fußball-Simulation Championship Manager gibt es dank Feral Entertainment bereits im zweiten Jahr für den Mac. Seit der laufenden Saison 2000/2001 spricht das Programm auch deutsch. Macwelt ließ den Ball laufen.

Vorzüge

Realitätsnahe Klassifizierung von rund 50.000 Fußballern, erstmals in deutscher Sprache verfügbar, umfangreiche Tiefe

Nachteile

Langwierige Berechnungen im Hintergrund, hohe Systemanforderungen, unschöne Darstellung

Preis

DM 79, Euro 40

Wertung

befriedigend

Info

www.application-systems.de/meistertrainer

In der Theorie ist Fußball einfach - Ein Spiel dauert 90 Minuten, Ball rund muss in Tor eckig und die Schweden sind keine Holländer. In Wirklichkeit ist alles viel komplizierter. Sports Interactive hat sich mit seinem Championship Manager bereits 1992 des Balles angenommen und eine Management-Simulation entwickelt, welche in ihrer Komplexität kaum zu überbieten ist. Der britische Hersteller Feral Entertainment hat letztes Jahr das Spiel auf Mac-OS portiert und seit der laufenden Saison 2000/2001 müssen auch Fans in "Europas ehemalig erfolgreichsten Fußballnation" (Originalton Feral) nicht mehr auf eine Mac-Version in ihrer Landessprache verzichten.

Als Cheftrainer eines Fußballclubs übernimmt man die Verantwortung für die sportlichen Geschicke eines Vereins. Aufstellung, Taktik und Training bestimmt man ebenso wie die Aufgaben der Co-Trainer, die weltweit auf Talentsuche gehen und Spieler für den Transfer empfehlen.
Schon beim ersten Öffnen sieht man dem Programm seine Herkunft an: Die Oberfläche erinnert stark an Windows und Umlaute für den Namen des virtuellen Teamchefs akzeptiert Meistertrainer nicht.
Begeisternd ist hingegen die Auswahl der Mannschaften, in einer von rund 40 Ligen aus 25 Ländern kann man sich eines jeden Teams annehmen, das zu Beginn der Spielzeit dort auch in Realität vorzufinden war. Sowohl Mannschaften als auch Spieler, Trainer und Hilfspersonal listet Meistertrainer mit ihren originalen Namen auf, wer jedoch unvoreingenommen von der Wirklichkeit sein Managerdasein beginnen möchte, kann sich auch für fiktive Spieler entscheiden.

:Mehr...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456492