980615

Werbung hält Einzug bei Xing

12.11.2007 | 13:06 Uhr |

Die Online-Plattform Xing will auf ihren Seiten noch in diesem Jahr Werbung schalten. Noch im vierten Quartal 2007 öffne man sich für Werbevermarkter, hat das Unternehmen am heutigen Montag mitgeteilt.

Damit will das Unternehmen eine neue Erlösquelle erschließen. Bislang verdient Xing an den Mitgliedsbeiträgen von Premium-Kunden sowie an Stellenanzeigen. Mit den Werbeeinahmen wolle man die „innovative Weiterentwicklung der Plattform für alle Mitglieder weiter vorantreiben“, schreibt Xing in einer Pressemeldung.

Premium-Mitglieder, die rund 6 Euro monatlich zahlen, sollen anfangs von Werbung weitgehend verschont bleiben. Grafische Werbung schalte man „vor allem für unsere nicht zahlenden Kunden“, sagte Xing-Chef Lars Hinrichs der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. „Generell werden wir Werbung sehr zurückhaltend einsetzen und natürlich keine privaten Nutzerdaten herausgeben.“

Im Verlauf des nächsten Jahres soll das Werbevolumen „behutsam angepasst und mit zunehmender Relevanz für Mitglieder erweitert“ werden, teilte Xing weiter mit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
980615