1961008

Wetterdaten in iOS 8 nicht mehr von Yahoo

24.06.2014 | 10:41 Uhr |

Während der WWDC 2014 kündigte Apple an, dass Yahoo in iOS 8 nicht mehr länger die Wetterdaten für das mobile System bereitstellen wird. In Zukunft werden wir als iOS-Nutzer stattdessen Daten von Weather Channel erhalten.

Auf den ersten Blick klingt solch ein Wechsel erst mal sehr spannend, allerdings hat auch Yahoo in der Vergangenheit immer nur Daten von Weather Channel bezogen, diese allerdings entsprechend für die iOS-App bereitgestellt.

Yahoo als eine Art Zwischenhändler für die Wetterdaten in iOS wird es also in Zukunft nicht mehr geben . Apple selbst hat von Weather Channel ein besseres Angebot erhalten, als Yahoo es machen konnte. Statt fünf Tage erhalten iOS-Nutzer daher in Zukunft eine Vorhersage für neun Tage. Es gibt außerdem weitere wetterspezifische und standortbezogene Informationen und auch eine Wetterlagen-Zusammenfassung.

Für Yahoo sieht es generell nicht sonderlich gut aus, was die Präsenz im iOS-System angeht. Die Wetterdaten-Bereitstellung fällt weg und auch mit Yahoo als Standardsuchmaschine klappt es nicht, wie es sich CEO Marissa Mayer eigentlich gewünscht hätte. Die Daten der Börsen-App kommen allerdings noch immer von Yahoo, doch es gibt bereits Gerüchte, dass Apple möglicherweise in Zukunft eher mit CNBC, Reuters oder Bloomberg zusammenarbeiten wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1961008