1922143

Whatsapp meldet neuen Nutzerrekord

25.03.2014 | 10:38 Uhr |

WhatsApp hat einen neuen Rekord bei seinen Nutzerzahlen zu vermelden. Die Anzahl der Nutzer hat demnach deutlich seit der Übernahme durch Facebook zugenommen.

Whatsapp meldet neuen Nutzerrekord (c) WhatsApp
Vergrößern Whatsapp meldet neuen Nutzerrekord (c) WhatsApp
© WhatsApp

Über 19 Milliarden US-Dollar lässt sich Facebook die Übernahme von WhatsApp kosten. Die Kritik an der Übernahme und der damit drohenden kommerziellen Ausschlachtung der Nutzerdaten scheint den Erfolg von Whatsapp allerdings nicht zu stören. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte WhatsApp-Gründer Jan Koum in einem Interview , dass die Anzahl der Nutzer mittlerweile auf 480 Millionen gestiegen sei. Als vor einem Monat die Übernahme angekündigt wurde, wurde die Anzahl der WhatsApp-Nutzer noch auf 450 Millionen weltweit geschätzt.

Laut Koum wächst WhatsApp derzeit im Monat um im Schnitt 15 Millionen Nutzer. Die Anzahl der deutschen WhatsApp-Nutzer gab Koum im Interview mit 31 Millionen an. Unterm Strich gilt das 2009 gestartete WhatsApp weiterhin als der am schnellsten gewachsene und wachsende Internet-Dienst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1922143