1050906

Wie sich die Phishing-Kriminalität organisiert

20.09.2006 | 09:44 Uhr

Nahezu täglich finden sich Spam-Mails in den E-Mail-Postfächern. Ebenso stetig wächst der Anteil an Phishing-Mails, die Anwender um sensible Daten wie etwa Kreditkartennummer oder Online-Banking-TANs bringen wollen.

Die Szene hat sich mittlerweile massiv entwickelt. Aus den Hackern die nur zum Spaß in fremde Systeme eindrangen, entwickelten sich organisierte kriminelle Strukturen, die auf Gewinn aus sind. Ungezielte Phishing-Angriffe sind mittlerweile überholt, die nächste Stufe ist so genanntes Spear-Phishing. Dabei konzentriert der Angriff auf eine gewisse Personengruppe, etwa die Kunden einer Bank, um diesen dann gezielt um ihre persönlichen Daten zu bringen.

Unsere Kollegen vom "tecChannel" zeigen Ihnen, wie Online-Betrüger mit diesen Daten umgehen und werfen einen Blick auf die Halbwelt der illegalen Foren und Webseiten. Doch Sie sind den Angriffen nicht schutzlos ausgeliefert: Mit einfachen Verhaltensweisen können Sie die Gefahr minimieren. Außerdem gibt es verschiedene Zusatzprogramme, die Ihren Browser absichern. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050906