981043

Wiebetech stellt USB DriveDock v4 vor

20.11.2007 | 13:16 Uhr |

Wiebetech hat das USB DriveDock v4 vorgestellt. Damit können Festplatten direkt an einen Host-Computer angeschlossen werden.

Das Gerät wird unter Mac-OS X, Windows und Linux unterstützt und kostet 50 US-Dollar. Ab Anfang Dezember ist es im Handel erhältlich. Das USB DriveDock v4 arbeitet mit 3,5-Zoll-Serial ATA (SATA), 3,5-Zoll IDE/PATA, 2,5-Zoll SATA und 2,5-Zoll IDE/PATA Festplatten – den üblichen Formaten für Desktop- und Laptop-Computer Festplatten. USB DriveDock v4 wird über eine USB 2.0-Schnittstelle an einen Computer angesteckt und kann somit auf den Inhalt der Festplatte zugreifen.

Ein AC-Adapter wird mitgeliefert. Alternativ kann die externe Platte auch über ein vieradriges Kabel mit Strom aus dem Computer versorgt werden. Drei LEDs zeigen den Gerätezustand an: Ob das Gerät selbst einwandfrei arbeitet – ob die Verbindung zur Platte funktioniert – und ob die USB-Verbindung korrekt etabliert ist. Zum besseren Schutz der Steuerplatine der Festplatte kann eine mitgelieferte Bodenplatte angeschraubt werden.

Info: Wiebetech

0 Kommentare zu diesem Artikel
981043