980589

Will Apple Videos über iTunes verleihen?

12.11.2007 | 12:15 Uhr |

Um Apple kursierten schon wiederholt die Gerüchte, dass möglicherweise schon bald der iTunes-Musikdienst auch zum Verleih von Filmen genutzt werden kann.

Test Apple TV: iTunes-Store
Vergrößern Test Apple TV: iTunes-Store

Ein Student aus Pittsburgh (Pennsylvania, USA) will dafür nun sichere Vorzeichen gefunden zu haben. Evan DiBiase, ein Student der Carnegie Mellon University, behauptet, dass er bei einem Dump-Vergleich der neuen iTunes-Version mit dessen Vorgänger auf interessante neue Texteinträge gestoßen ist.

In der neuen iTunes-Version 7.5 seien folgende Zeichenketten enthalten: rental-content, rental-bag, rbsync, source-rental-info, dest-rental-info, getvodaccountselectionlist, GET VOD ACCOUNT SELECTION LIST, und supportsRentals.

Dies scheint anzudeuten, dass Apple alle Vorbereitungen getroffen hat, auch Verleihfilme zum verfügbaren Inhalt in iTunes aufzunehmen. Diese Option würde definitiv eines der meist-vernachlässigten Produkte der Firma aus Cupertino aufwerten: „Ich würde wesentlich mehr Nutzen aus meinem Apple TV beziehen“ schrieb DiBiase in seinem Blog letzten Mittwoch.

Die ersten Gerüchte über Filmverleih tauchten kurz vor der Apples Ankündigung auf, dass iTunes nun auch Filme in voller Spielfilmlänge angeboten werden sollen. Die Verleih-Option könnte nun auch eine ganze Reihe von Firmen zum Einsteigen veranlassen, die den Service nicht zum Verkauf ihrer Filme verwenden wollen.

Marktforscher sind sicher, dass das genau das Richtige für Apple sein wird. “Laut unserer Vorhersage wird Apple innerhalb der nächsten 5 Monate den Film-Verleihservice anbieten” verlautete Carl Howe von Blackfriars Communication. “Damit werden die Verkaufzahlen von Apple TV in der Feriensaison dann deutlich ansteigen. Bis zur offiziellen Freigabe werden die Verkaufszahlen hingegen stagnieren.”

0 Kommentare zu diesem Artikel
980589