1030211

Update: Boot Camp unterstützt Windows 7

20.01.2010 | 12:30 Uhr |

Ein Update für Boot Camp erlaubt es jetzt offiziell, Windows 7 unter Boot Camp zu installieren. Zwar funktionierte es auch bisher, doch nicht fehlerfrei.

Apples Technologie Boot Camp unterstützt nun das jüngste Microsoft-Betriebssystem Windows 7. Zu diesem Zwecke hat Apple gestern Boot Camp 3.1 in zwei Versionen veröffentlicht, für 32-Bit Windows und 64-Bit Windows . Allen Anwendern von Boot Camp 3 empfohlen, bringt das Update Unterstützung für Apples Wireless Keybord und die Magic Mouse. Zudem behebt das Update einige Fehler des Trackpads, der Infrarotsensor von Macbooks schaltet sich nun ab, wenn das Gerät nicht benutzt wird. Neu ist das Boot Camp Utility Upgrade, das bei der Aktualisierung von Windows Vista auf Windows 7 hilft - ein Clean Install ist nicht mehr nötig, wenn man auf seinem Mac sein via Boot Camp betriebenes Windows aktualisieren möchte.

Ein Fehler, bei dem der Windows-7-Installer auf die Partition mit Mac-OS X schreiben wollte, ist laut Apple damit behoben. Neben dem Update für Boot Camp stellt Apple auch für Mac Pro und iMac das Graphics Firmware Update 1.0 bereit, das die Zusammenarbeit der GPU mit Windows 7 verbessern soll. Besitzer eines iMac aus dem Oktober 2009 sollten zudem das Driver Update für Windows installieren, das jedoch ein angeschlossenes USB-Laufwerk benötigt, um bei der Installation von Windows 7 berücksichtigt zu werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1030211