918213

Windows 98 wird endgültig begraben

07.01.2004 | 12:10 Uhr |

Der Wechsel ist vollzogen", verkündete Steve Jobs auf der gestrigen Macworld stolz. Er meinte damit, dass inzwischen 40 Prozent der Macuser auf Mac-OS X umgestiegen seien.

Der Apple-Chef hatte bereits bei einer früheren Veranstaltung das klassische Mac-OS symbolisch mit einem Sarg "beerdigt". Microsoft geht nicht ganz so weit - es stellt einfach still und leise auch den zahlungspflichtigen Support für eines seiner erfolgreichsten Betriebssystem-Versionen Windows 98 und Windows 98 SE zum 16. Januar ein. Auch Programmverbesserungen und Updates wird es dann nicht mehr geben. Wie Nickles.de mitteilt, seien laut Umfragen noch immerhin ca. 27 Prozent mit dem direkten Nachfolger von Windows 95 unterwegs.

Info: Microsoft.com: Windows 98

0 Kommentare zu diesem Artikel
918213