982667

Windows Mobile versteht sich mit Leopard

14.12.2007 | 12:55 Uhr |

Der Hersteller Mark/Space hat seine Sychronisations-Lösung The Missing Sync gewartet. Die volle Kompatibilität mit Mac-OS X 10.5 soll damit gegeben sein.

© Mark/Space

Zudem soll die Software schneller arbeiten und SMS-Nachrichten besser übertragen. The Missing Sync für Windows Mobile gleicht Windows-Smarthphones mit einem Mac-Rechner ab. Es lassen sich unter anderem iPhoto-Alben, iTunes-Playlisten, Kontakte und Kalendereinträge synchronisieren. Die Verbindung lässt sich wahlweise per USB, Bluetooth oder WLAN herstellen.

Die Software setzt mindestens einen G4-Rechner mit Mac-OS X 10.4.8 voraus und unterstützt Smartphones mit Windows Mobile 2002/2003 oder Windows Mobile 5. Eine Vollversion ist über Application Systems Heidelberg zu einem Preis von rund 35 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
982667