971224

Windows-Safari auf Websites mit Ajax-Code langsamer als Konkurrenz

13.06.2007 | 09:59 Uhr |

Die Aussage von Steve Jobs, dass die Windows-Version von Safari die Geschwindigkeit des Internet Explorers und Firefox in den Schatten stellt, lässt sich offenbar nicht in Tests nachvollziehen.

Zumindest Websites, die mit viel Ajax-Code arbeiten, scheinen Safari zu bremsen. So hat ein Autor des Magazins Wired festgestellt , dass Safari auf Googles Mail-Websites nicht mit der Konkurrenz mithalten kann. Lediglich im Google Calendar sei Safari schneller als der Internet Explorer. Firefox habe sich aber auch da klar als schnellster Browser entpuppt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
971224