1036189

ASH liefert die Box-Version von Paragon NTFS für Mac-OS X 8 aus

14.06.2010 | 10:01 Uhr |

Paragon NTFS für Mac-OS X in Version 8.0 ist laut Anbieter der einzige NTFS-Treiber, der Lese- und Schreibzugriff auf Daten in NTFS-Dateisystemen mit der gleichen Geschwindigkeit wie auf die am Mac nativen HFSplus-Dateisysteme bietet.

Mit Paragon NTFS für Mac-OS X ist die Verwendung von Festplatten, USB-Speichersticks und anderen Speichermedien zwischen den Betriebssystemen Mac-OS X und Windows möglich. Das integrierte "HFS für Windows" ermöglicht zusätzlich das Lesen von Mac-Dateisystemen unter Windows. So lassen sich die gleichen externen Festplatten und Speichermedien volltransparent zwischen den Betriebssystem-Welten einsetzen. Zu den Produktmerkmalen gehört unter anderem ein vollständiger und sofortiger Zugriff mit dem Mac auf alle Windows-Dateien und -Ordner. Der Zugriff soll gleich schnell erfolgen wie auf HFS+-formatierten Datenträgern. Neu ist auch der Zugriff auf NTFS-Datenträger mit 32- und 64-Bit unter Snow Leopard sowie das neue Paragon HFS für Windows, das ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist. Dieser Treiber ermöglicht ab sofort schnellen und transparenten Lese-Zugriff auf Mac-Festplatten über den Windows Explorer. Es ist laut Anbieter ferner möglich, von Mac-OS X aus NTFS-Partitionen einzurichten und zu reparieren - genau wie die üblicherweise am Mac verwendeten HFS+-/HFS-Volumes. NTFS kann zudem als natives Mac-OS X-Dateisystem eingesetzt werden. Die Systemanforderungen liegen bei mindestens Mac-OS X 10.4.6 und einem Intel Mac Core Solo. Paragon NTFS für Mac OS-X 8 kostet 30 Euro.

Info: Application Systems Heidelberg

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036189