967050

Wirbelsturm in Florida: Das iPhone als Stargast

28.03.2007 | 13:25 Uhr |

Ein kurzer Moment reichte, um allen Konkurrenten die Show zu stehlen: Gestern hatte das iPhone in Florida einen kurzen Auftritt, der nur wenige Minuten dauern sollte.

Randall Stephenson, Chief Operating Officer des amerikanischen Netzbetreibers AT&T, zog Apples Mobiltelefon während der Keynote zur CTIA Wireless 2007 aus der Tasche - zur Überraschung aller Anwesenden. Die Produktmesse findet vom 27. bis zum 29. März in Orlando statt. The Canadian Press berichtet: Als Stephenson das iPhone zeigte, seien die bis dahin sichtlich gelangweilten Keynote-Besucher plötzlich aufgewacht und ein Blitzlichtgewitter habe den Saal erhellt. Nach der Keynote habe Apple das noch immer streng geheime Gerät dann gleich verschwinden lassen. Stephenson hatte nach eigenen Angaben selbst zum ersten Mal ein funktionierendes iPhone in den Händen - bis es ihm "ein Typ in blauen Jeans" wieder abgenommen habe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
967050