1596778

Apple jetzt zweitwertvollste Marke der Welt

05.10.2012 | 10:18 Uhr |

Nur noch Coca-Cola liegt mit gut 1 Milliarden US-Dollar im Markenwert vor dem Hersteller von Mac, iPhone & Co.

Das erbrachte der jährliche Überblick von Interbrand. Dabei wurden die Markenwerte der weltweit wichtigsten Unternehmen im ” Best Global Brands Report 2012 " untersucht. Während Coca-Cola gewissermaßen ein Dauer-Abonnement auf diesen ersten Platz hat, konnte Apple seinen Markenwert gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln (Steigerung um 129 Prozent) und liegt nun bei knapp 77 Milliarden US-Dollar, Coca-Cola kommt auf fast 78 Milliarden US-Dollar. Dies resultiert aus dem Überblick des US-amerikanischen Beratungsunternehmens Interbrand. Unter den insgesamt aufgeführten 100 weltweiten Marken dominieren immer mehr die Technik-Unternehmen. So finden sich in der Top Ten etwa IBM, Google und Microsoft, wobei der Suchmaschinenbetreiber Google mit Platz 4 erstmals vor dem Softwarekonzern Microsoft liegt, davor findet sich noch auf Platz 3 IBM.

Facebook liegt erstmals in den Top 100 und kommt auf Platz 69. Als wichtigster Faktor, den Interbrand berücksichtigt, ist die Fähigkeit eines Unternehmens, über eine ganze Reihe von Produktlinien Profite zu erzeugen. Auch die Kundenanbindung und der Marktanteil dabei eine Rolle. Unter den deutschen Unternehmen führt Daimler die Rangliste an – der Autohersteller schafft es mit einem Wert von knapp 30 Milliarden US-Dollar immerhin auf Platz 11, direkt gefolgt von BMW.


Info: Electronista

0 Kommentare zu diesem Artikel
1596778